Pressemitteilungen, Vor Ort im Hochtaunuskreis

Förderung Freibad Friedrichsdorf

Das Hessische Ministerium des Inneren und für Sport plant das Freibad Friedrichsdorf mit einer Förderung in Höhe von 46.000 Euro zu unterstützen. Das Geld soll zur Schaffung einer behindertengerechten Infrastruktur in der Bäderanlage eingesetzt werden. Dr. Stefan Naas, Sprecher für Infrastruktur der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, zeigt sich erfreut über diese Nachricht. „Nicht nur der Staat, sondern auch die ganze Gesellschaft sollte die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung als eine wesentliche und elementare Aufgabe verstehen. Es freut mich daher sehr zu hören, dass auch das Ministerium des Inneren und für Sport die Wichtigkeit dieses Auftrages erkennt und entsprechend wahrnimmt“, so der Landtagsabgeordnete. „Von einer gelungenen Inklusion profitieren in erster Linie natürlich beeinträchtige Menschen selbst, sie bildet jedoch auch für gesamte Gesellschaft einen Mehrwert. Ich halte es für sehr relevant, dass auch Kinder schon im jüngsten Alter mit dem Thema „Beeinträchtigung“ in Berührung kommen, denn solche Begegnungen vermitteln viele wertvolle Kenntnisse im gesellschaftlichen Umgang mit all unseren Mitmenschen. Öffentliche Einrichtungen, wie etwa Schwimmbäder, bilden natürlich eine solche Begegnungsstätte“ erklärt Dr. Naas weiterhin. Wir alle hoffen ja darauf, dass in den nächsten Jahren Freibadbesuche wieder einfacher und unbeschwerter möglich sein werden, als in den aktuellen Zeiten. Ich bin also sehr zuversichtlich, dass das Freibad in Friedrichsdorf alleine durch diese Gegebenheit und zusätzlich natürlich auch durch die Schaffung einer behindertengerechten Infrastruktur eine bedeutende Aufwertung erhält“ betont der Abgeordnete aus Steinbach abschließend. 

Menü