WIESBADEN – „Wir begrüßen, dass der Minister endlich den vom Wirtschaftsausschuss beschlossenen Antrag der Freien Demokraten auf Einführung des Mopedführerscheins mit 15 umsetzt. Gerade in den ländlicheren Gebieten schaffen wir so Freiheit für junge Menschen durch individuelle Mobilität“, erklärt der verkehrspolitische Sprecher der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, Dr. Stefan NAAS. Die Freien Demokraten hätten sich auch eine unbefristete Umsetzung gut vorstellen können. „Wir verstehen den Beschluss unseres Antrags im Wirtschaftsausschuss eigentlich als Aufforderung, die Umsetzung unbefristet zu ermöglichen. Da viele Bundesländer den Führerschein mit 15 schon lange umgesetzt haben und auch der Bund vor Einführung eine Evaluation durchgeführt hat, verstehen wir nicht, warum es in Hessen einer neuerlichen Bewertung nach drei Jahren bedarf. Wir gehen aber davon aus, dass die Evaluation positiv sein wird und der Führerschein mit 15 zur festen Einrichtung wird“, erklärt Naas.

Menü