Bauen, Initiativen, Seilbahn, Verkehr

Förderung des geplanten Seilbahnprojekts am Edersee

Private Investoren haben ein Konzept für den Neubau einer Seilbahn vom Ederseeufer über das Schloss Waldeck bis zum Bürgerhaus der Stadt Waldeck mit einem Gesamtvolumen von 15 Mio. € vorgelegt. Das Landesamt für Denkmalpflege, die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Waldeck und das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt haben ihrerseits Zustimmung für das Projekt signalisiert. Die Waldeckische Domanialverwaltung als Schlosseigentümer, die Landeskirche, die Stadt Waldeck und Privateigentümer haben ihre Bereitschaft erklärt, der notwendigen Überfahrung ihrer Grundstücke zuzustimmen oder Grundstücke zu verkaufen. Darüber hinaus wurde ein Machbarkeits- und Verträglichkeitsgutachten in Auftrag gegeben.

Hier finden Sie die Anfrage: KA_20:03246_Förderung des geplanten Seilbahnprojekts am Edersee

Menü