Pressemitteilungen, Vor Ort im Hochtaunuskreis

Förderung der Chopin-Gesellschaft-Taunus e.V.

2.600 Euro erhält die Chopin-Gesellschaft-Taunus e.V. aus den Fördermitteln des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. „Eine sehr erfreuliche Nachricht“ findet Dr. Stefan Naas, Sprecher für Kunst und Kultur der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag. „Für ganz besonders erwähnens- und daher auch förderungswert, halte ich den internationalen Austausch von jungen Musikerinnen und Musikern, den die Chopin-Gesellschaft vorantreibt. Das bietet auf der einen Seite natürlich eine großartige Chance für begabte junge Musikerinnen und Musiker unserer Region, bedingt aber natürlich auch, dass andere junge Menschen aus fremden Ländern unsere Region und die Stadt Oberursel kennenlernen. Ein solch internationaler Austausch, bietet für alle Seiten also nur große Vorteil und ist wichtig für eine vielfältige Gesellschaft“ freut sich Naas über die Arbeit der Gesellschaft. „Mit den vielen Veranstaltungsangeboten leisten die Chopin-Gesellschaft und deren Musikerinnen und Musikern aber auch ihren Teil zu einem kulturell hochwertigen und vielfältigen Leben in Oberursel, wodurch natürlich alle Bürgerinnen und Bürger von der Arbeit profitieren können. Durch diese Veranstaltungen bekommen die Musikerinnen und Musiker die Chance geboten, ihre Stücke vor einem Publikum zu erproben und sich darüber weiterzuentwickeln“ erklärt der Abgeordnete. „Welch einen wichtigen Teil die Chopin-Gesellschaft-Taunus e.V. also zum kulturellen Leben in Oberursel beiträgt ist deutlich sichtbar und es freut mich, dass auch das Land Hessen die Arbeit in Form dieser Förderungssumme anerkennt und unterstützt“ so Naas abschließend. 

Menü