Auto, Initiativen, Verkehr

Dauerhafte Senkung des Mindestalters zum Erwerb der Fahrerlaubnis der Klasse AM auf 15 Jahre

Gemeinsam mit den Jungen Liberalen Hessen fordern wir Freie Demokraten die Möglichkeit der Umsetzung des befristeten Modellversuchs „Moped mit 15“ auch in Hessen.

Hintergrund: Der Bundesrat hat einen Gesetzesbeschluss des Bundestags gebilligt, wonach die Bundesländer künftig selbst entscheiden können, ob sie das Mindestalter für den Moped-Führerschein herabsetzen. Während in Westdeutschland noch ein Mindestalter von 16 Jahren gilt, läuft in Ostdeutschland ein Modellprojekt, das schon 15-Jährigen erlaubt, den Führerschein für leichte Kleinkrafträder zu machen, die maximal 45 Kilometer pro Stunde fahren. 

Gerade in Regionen an der hessisch-thüringischen Grenze ist es für 15-Jährige aus Hessen nicht nachvollziehbar, warum der 15 Jahre alte Kumpel aus Thüringen schon Moped fahren darf, sie selbst aber noch nicht. Im ländlichen Raum, wo Busse und Bahnen seltener fahren als in den Ballungsräumen, bedeutet ein Moped für junge Leute mehr Freiheit. Ein Kleinkraftrad kann  auf dem Land die Teilhabe am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben ermöglichen.

Hier finden Sie den Antrag: Dauerhafte Senkung des Mindestalters zum Erwerb der Fahrerlaubnis der Klasse AM auf 15 Jahre

Menü