Initiativen, Wirtschaft
Messestandort Frankfurt stärken – Zukunftsinvestitionen jetzt tätigen
Messestandort als Wirtschafts- und Wachstumsmotor der Region, Besorgnis über durch Corona-Krise verursachte Entwicklung der Messewirtschaft sowie Notwendigkeit der Digitalisierung, Feststellungen: Profitierung des Landes als Miteigentümer von Wachstumskurs und Steuereinnahmen vor Beginn der Pandemie sowie wirtschaftspolitische Gestaltungsmöglichkeiten für Zukunft der Messe durch Landesbeteiligung, Begrüßung der Eigenkapitalerhöhung…
Mehr dazu >
Eigenkapital-Erhöhung für die Messe Frankfurt kann nur der Rettungsring sein
Nur Investitionen halten die Messe langfristig über Wasser Landesregierung soll Plan vorlegen und weitere Mittel bereitstellen Viele Branchen profitieren von einem starken Messe-Standort Dr. Stefan NAAS, wirtschaftspolitischer Sprecher der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, hat die heute angekündigte Eigenkapital-Erhöhung für die Messe Frankfurt begrüßt, gleichzeitig…
Mehr dazu >
2G hat auch in Hessen keinen Bestand
„Diese Entscheidung muss der Anfang vom Ende von 2G im Handel sein“, kommentiert Dr. Stefan NAAS, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, die heutige Entscheidung des Verwaltungsgerichts Frankfurt am Main. Eine Modehaus-Betreiberin war mit ihrem Eilantrag erfolgreich und kann ihre Geschäfte…
Mehr dazu >
2G macht den Einzelhandel krank!
Dr. Stefan NAAS, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, unterstützt die heute geäußerte Forderung des Handelsverbandes Hessen nach einem Ende von 2G im Einzelhandel: „2G soll dem Gesundheitsschutz der Menschen dienen, macht aber den Einzelhandel krank“, kritisiert Naas. „In Supermärkten und…
Mehr dazu >
Rückzahlung der Soforthilfe muss ausgesetzt werden
„Viele hessische Betriebe sind durch die Corona-Krise gebeutelt und brauchen Luft, um sich wirtschaftlich zu erholen“, erklärt Dr. Stefan NAAS, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag. Er fordert Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir daher auf, die Rückzahlungen der Corona-Soforthilfen auszusetzen. Hintergrund sind Überkompensationen,…
Mehr dazu >
Menü